Donnerstag, 4. März 2010

Bücher und so

Habe mich in der Stadtbücherei angemeldet. Ich LEBE eigentlich "in" Büchern! ;-) Never stop working, I love it!
...immerhin "erst" am 5 Tag nach meinem Einzug in die fremde Stadt. ;-)

Sonntag, 28. Februar 2010

Mission: Umzug

Wie kriegt man einen Kleintransporter voller Zeugs in ein schuhschachtelgroßes Zimmer, mit nicht einmal 10 qm? Ich weiß nicht, wo und wie ich meinen Krimskrams überall verstaut hatte, als ich noch in beengten Verhältnissen wohnte. Aber ich hatte es gut verstaut!

Na, jetzt habe ich mich so langsam "erweitert" und werde immer komfortabler. Jetzt habe ich 17,5 qm! Mit zwei Fenstern! Juhuu! Für jedes Auge eins!

Freitag, 12. Februar 2010

Mal wieder umziehen

Inzwischen habe ich ein Zimmer gefunden. Als ich zum zweiten Mal zur WG-Zimmersuche nach Hessen fuhr, waren die ausersuchten Zimmer nicht so grauslich, wie beim ersten Besuch. Dafür habe ich mir den Terminkalender so richtig schön voll gepackt. 6 WG-Zimmer wollte ich mir ansehen. Ich hatte zwischen Ankunft und Abfahrt mit dem Zug genau 7 Stunden Zeit. Um alles schnell zu finden, hatte ich mir alle Strecken ausgedruckt und wollte mir ein Fahrrad mieten. Ende Januar war's da. Und das war so:

Ich geh in den Fahrradverleih rein, der sich in so'nem Parkhaus befindet. Die machen das so nebenher. Ich komm da locker-flockig angerauscht und sag, ich will'n Fahrrad für heut mieten. Sagt der Typ
"Wie? Sie wollen ein Fahrrad mieten? Wir vermieten doch jetzt keine Fahrräder!"
Ich: "Wie jetzt? Wieso vermieten Sie jetzt keine Fahrräder?"
Type: "Na, im Winter vermieten wir keine Farräder wegen der Unfallgefahr blabla."
Ich: "Aber ich habe doch gestern angerufen. Ihr Kollege sagte, es wäre kein Problem. 'Komm'se vorbei!' hat er gesagt."
Type: "Ah so, naja. Aber es ist WINTER!"
Ich: "Ja, na und? Ist doch schönstes Radl-Wetter. Draußem nur an den Seiten bißl Schneereste, nicht glatt. Wo ist das Problem?"
Type: "Woll'se wirklich? Es ist doch Winter!"
Ich: "Also, draußen ist doch nüschte. Kann man doch super Fahrradfahren! Ich hab Termine, ich brauch das Rad."
Type: "Hhmmm. Naja, aber da müss'mer DIE FORMULARE ausfüllen." Und guckt als ob ich jetzt hier einen Autokaufvertrag für 10 Luxuslimousinen abschließen müsste.
Ich: "OK, wie lange dauert das, bitte? Ich hab's leider eilig."
Type: "Ja, so 25 Minuten ungefähr."
.....10 Minuten später hatte ich das Fahrrad. Er überreichte mir es mit der zusätzlichen Sicherheitsfrage "Wollen Sie wirklich mit dem Fahrrad fahren?" *Augenbraue hoch* "JA, natürlich!"

Immer diese Autofahrer!

Freitag, 22. Januar 2010

Tattergreis

Hallo,

schön, dass du Interesse an meinem Zimmer hast und vielen Dank für die vielen Infos.
Allerdings gibts es ein Problem. Meine Mitbewohnerinnen sind 20 und meine Vermieter teilten mir mit, dass sie nur eine/n Nachmieter/in akzeptieren würden, die vom Alter her ungefähr in die WG passt. Wobei meine Mitbewohner es überhaupt nicht schlimm finden, wenn es vom Alter her ein Unterschied wäre.
Daher möchte ich dir gar nicht erst die Arbeit machen, dass du vorbei kommst und meine Vermieter im Endeffekt sagen, dass du zu alt bist.
Das tut mit leid, aber da komme ich leider nicht gegen an ;)

Beste Grüße aus M.
I.


HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Also das ist ja wohl die geilste Absage überhaupt.

Wie alt werden wohl die Vermieter sein?

Dienstag, 5. Januar 2010

Zimmersuche

Ja, ich ziehe wieder um. Ich habe nämlich ab März einen neuen Job und werde dann eine Hessin. Naja...

Dafür braucht man dann ja auch eine Wohnung. Und da ich nicht alleine in einer fremden Stadt wohnen möchte, sondern eher ein WG-Typ bin, war ich den ganzen Samstag auf Zimmersuche. Im Endeffekt hab ich mir eh nur 3 Zimmer angeschaut, aber die Zeit ging rum wie nüschte. Da bin ich frühs 7.30 Uhr in den ICE gestiegen und 23.30 Uhr war ich wieder zu Haus. Danach hätt'ste mich inne Ecke stellen können und i wär stehen geblieben. Voll kaputt!

Jedenfalls die Zimmer: WÄH!!!! Das erste Zimmer war im Vergleich zu die andern scho a Luxusappartment. Das war a Zimmer, schon möbliert und eigentlich eh ganz ok. ABER: Da hätt ich mit'nem älteren Mann (so um die 60) und 'nem Studenten zusammenwohnen müssen. Also eher voll Zweck-WG. Am Arsch of the world war's a no, da fuhr Sonntags noch nimma a Bus. Also wenn i ma weg bin und am Sonntag von Hbf nach Haus wöllte, gäbe es nimma an Bus. WÄH! Geht ja schon ma gar ni!

Das zweite Zimmer war 'ne Höhle.
Da muss ich aber noch a Vorgeschichte verzählen, das war nämlich so: Ruft mich paar Tage vor Weihnachten so'n Typ an und fragt, ob ich noch a Zimmer such, blabla, er hätte eins 25qm für 250 €. (Voll günstig übrigens!) Ob ich nich ma eben vorbeikommen könnte usw. Problem: Dem aufmerksamen Geographieinteressierten - der mich auch noch kennt - wird evtl. nicht entgangen sein, dass sich zwischen meinem bayerischen Wohnort und der hessischen Stadt, in die ich ziehen werde, ca. 400 km befinden und ein spontanes Vorbeischlendern durch ein fehlendes Vehikel erschwert wird! Jedenfalls sag ich ihm, dass das bißl problematisch usw. Außerdem ist schon fast Weihnachten und da bin ich für 'ne Woche in Freiburg /Breisgau. Also vor dem Jahreswechsel wird das nichts. AH, da war er ganz überfordert mit diesen Informationen und wusste nich ein und aus. Da hab ICH ihm sagen müssen, wie ma's machen. Eh, so ein Nullchecker! Aber ihm sei verziehen, weil er klang voll jung am Tel.

Jedenfalls hab i gesagt, "Wissen'se was? Wenn'se bis zum Neujahr keinen anderen Mieter finden, dann känn'se mich ja noch ma anrufen. OK. Ruft der Arsch mich Ende Dez. an, wo ich grad noch in Frankreich bin. Hab ich ihn natürlich weggedrückt, weil ich ja sonst a zahle. Als ich ihn später zurückruf, is sei Mutter dran. Ich denk nur, "Oida, der muss ja grad aus der Schule raus sein." Ham'mer Termin ausgemacht usw. Dann frag ich ihn wegst seiner Handynr. Sagt er: "Ja, zurzeit habe ich kein Handy, da borg ich mir das von meinem Vater aus." OK. DAS war die Vorgeschichte!!!

JETZT komm ich dort zur Zimmerbesichtigung an und jetzt pass auf: Der is um die 30 Jahre alt, VOLL ungeflegt, VOLL ecklig, ich wollt ihm eigentlich gar net die Hand geben. Der sah aus wie an Yeti! Seih Bruder war auch da, der sah ein bisi gepflegter aus. Dafür hat er mir beim Händeschütteln noch nimma ins Gesicht geschaut, sondern am Boden. Die beiden VOLL planlos. Haben fast nix geredt. Das hab ich alles aus der Nasn ziehen müssen. Die werden gedacht haben: "A Rothaarige!! A Hex!!!! Wo is deis Holz, wo is die Katz?!!!!" OARG!!!! Da hat er mir sei HÖHLE gezeigt, weil was anders war deis net. Vui düster, vui dreckig. Einfach BA!

Und jetzt kommt Zimmer Nummer 3 (es ist fast geschafft, es war das letzte Zimmer, was i mir angeschaut hab): So ne Altstadtwohnung. Da kommst zur Wohnungstür rein und hast 1 qm Flur. Nach diesem Quadratmeter Flur kommt ein schöner gelber Vorhang. Den kannst auf und zu ziehen. Schön! Und dann stehst gleich in der Dusche! Ich möchte anmerken, dass die 2 Türen für die jeweiligen Zimmer erst NACH dem Vorhang kommen. Das heißt also: Wenn ich nasebohrend in meinem Zimmer hock und ma denk "Ah, jetzt könnst a mal einkaufen gehen". Und jetz duscht aber meine Mitbewohnerin grad. Dann ist das so: I geh aus meinem Zimmer raus, geh erst einmal mit ihr 'ne Runde duschen und dann kann ich einkaufen gehen. HAHAHAHAHA!!!! Deis is so krass echt! UND: (Jetzt kommt's) Klo im Hausflur! Und das für 300 Öcken + 400 € Kaution! Die ham ja alle 'nen Boscher!!!!!

Pfffttttt...... 100 € Fahrtkosten mal eben für nix und wieder nix ausgegeben. Echt scheiße. Zumal ich auf der Rückfahrt 2 Stunden in Frankfurt auf meinen Scheiß Anschlusszug gewartet hab und auf'm Frankfurter Bhf isses echt vui kalt!!! Da hab ich mir auch 'ne kleine Erkältung geholt.

Also: Ich kauf mir ein Wohnmobil! ;-)

Gabi's Weblog

...über das Leben als in Polen geborene Deutsche, die im schönen Österreich Bibliothekswissenschaften studierte, dann an der französischen Grenze und jetzt nahe dem Weißwurstäquator arbeitet. ...und bald zu einer Hessin mutiert.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Termine, Termine, Termine

1.3. Neuer Job!
4.-6.3. Marburg-Northampton Festival
27.3. 90ies Party
13.5. evtl. ZOMBIE-DAY in Dresden
22.-23.5. Psychomania Rumble No.4

ich, ich, ich

ICH

Zufallsbild

Basilika St-Epvre Nancy

Aktuelle Beiträge

Sounds nice
Sounds so nice! Have you seen it as it happend?
Jean-Luce (Gast) - 2010-11-24 14:36
Barcelona, Sonne - ach,...
Barcelona, Sonne - ach, wie schön ist das! Wir...
Margarita Flores - 2010-07-15 10:33
Schnell mieten
Ja so einfach kann es sein, ich bin erst neulich verwundert...
Zimmer mieten (Gast) - 2010-06-30 12:06

Suche

 

Lieblingssprüche

"Querstreifen machen dick, aber wer ißt schon Querstreifen?" Graf Fito

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind." Paul Claudel

"Die Tüten mit dem zerlegten Knecht stehen in der Ecke." Helge Schneider

"Ein Student ist ein Zustand mit ungewisser Erfüllung."
D. Goldschmidt

"Der beste Platz für den Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Loriot

Morgen ist der Tag vor übermorgen, also gestern!

Übrigens: Für Leute, die Stille lieben wurde die telefonlose Schnur erfunden!

Zwei Irre laufen ein Eisenbahngleis entlang. Sagt der eine: "Meine Güte, ist die Treppe lang." Sagt der andere: "Ja. Und das blöde Geländer ist viel zu niedrig." Sagt der erste: "Na endlich, da kommt ja ein Fahrstuhl!"

Guckt ein Würstchen in den Spiegel und kämmt sich die Haare.

Professor zum Studenten: "Zeichnen Sie mal einen großen Kreis an die Tafel." Student zuerst verdutzt, zeichnet dann den Kreis. Professor: "Sehen Sie, das sind Sie: Eine große Null!"

Mein Lesestoff

Musikliste

Haftungsinformation

Dies ist ein privater Weblog. Ich distanziere mich in jeder Hinsicht zu Inhalten anderer, hier verlinkter Webseiten. Ich übernehme keine Verantwortung für diese externe Inhalte u.ä.
POWERED BY PUBLICONS.DE

Status

Online seit 4242 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2010-11-24 14:36

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Visitor locations
[Macro error in site.sidebarItems: Wrapped org.xml.sax.SAXParseException; lineNumber: 48; columnNumber: 81; Attribute name "async" associated with an element type "script" must be followed by the ' = ' character. (/usr/local/helma/apps/twoday_net/modules/modWeather/Global/modWeather.js#44)]

Allgemeines
Arbeitsleben
Austria
Reisen
Studentenalltag
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
POWERED BY PUBLICONS.DE